Startseite Programm

Alle Infos zur Veranstaltung

Institut für Physik

rollstuhlgerecht Aus Licht noch mehr Energie: Aktuelle Trends der Photovoltaik

20:10 bis 20:55 Uhr Vortrag

Solarmodule wandeln Licht in elektrischen Strom um. Etwa 200 GW neue Solarkraftwerke werden voraussichtlich weltweit in 2022 installiert. Das entspricht der durchschnittlichen Leistung von mehr als 20 Kernkraftwerksblöcken - erstellt in einem Jahr. Und weiteres Marktwachstum ist in Sicht. Siliciumsolarzellen sind der Marktführer mit einem Anteil von über 90%. Hier können zum einen in der Zukunft neue Zellkonzepte erwartet werden und zum anderen weiter sinkende Kosten durch Technologiefortschritte. Aber auch andere Solarzellenmaterialien sind am Markt, und neue werden entwickelt. Diese könnten einerseits weitere Kostensenkungen mit sich bringen. Ein Beispiel sind die neuen Perowskitsolarzellen, die sich vielleicht mit Siliciumzellen zu Doppelsolarzellen (Tandem) verbinden lassen. Damit sind Wirkungsgrade über 30% denkbar - ein wichtiger Schritt hin zum theoretischen Limit von 85%. Der Vortrag gibt einen Einblick in die aktuellen Trends aus Industrie und Forschung.

Referent Prof. Roland Scheer
Veranstaltungsort Institut für Physik, Theodor-Lieser-Straße 9; 1. OG, Mie-Hörsaal

Infos zum Veranstalter

Die Physik an der Martin-Luther-Universität in Halle ist ein in Lehre und Forschung national wie international anerkanntes Zentrum insbesondere im Bereich der kondensierten Materie, mit starken Brücken zu den anwendungsnahen Materialwissenschaften. Wichtige Schwerpunkte im Bereich der "harten Materialien" sind nanostrukturierte Materialien, oxidische Grenzflächen sowie Halbleiter und magnetische Materialien (Photovoltaik, "Spintronik"). Im Bereich der Weichen Materie stehen Polymere (Kunststoffe), biologische Makromoleküle (Proteine) und selbstorganisierte Strukturen im Vordergrund. Schon frühzeitig werden die Studierenden mit den modernsten experimentellen und theoretischen Methoden vertraut gemacht. Kleine Gruppen erlauben dabei individuelle Förderung und schon frühen Kontakt zur aktuellen Forschung. Für die Studiengänge, auch mit Verzahnung zu Medizin, Informatik und weiteren Fächern, verweisen wir auf die Webseiten.

Webseite: http://www.physik.uni-halle.de/

Drucken
rollstuhlgerecht

Haltestelle Haltestelle
Straßburger Weg