Startseite Programm

Alle Infos zur Veranstaltung

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Highlight familienfreundlich rollstuhlgerecht Umweltziele und Lebensmittelpreise gegeneinander ausspielen? Zielkonflikte in der Agrarpolitik

20:30 bis 21:00 Uhr Vortrag

Der Angriff auf die Ukraine und verschiedene Eingriffe in den internationalen Agrarhandel haben Preisschocks für viele Agrarprodukte verursacht. Als Folge wurden schnell Forderungen nach einer Abschaffung der Flächenstilllegung, Lockerungen der Düngemittelrichtlinie oder der Aufhebung weiterer umweltpolitischer Vorgaben für die Agrarproduktion laut. Welche Zielkonflikte bestehen zwischen einer Erhöhung der Agrarproduktion und dem Schutz natürlicher Ressourcen? Sollte auf den EU Green Deal verzichtet werden um eine globale Ernährungskrise zu verhindern? Gibt es eine Lösung dieses Dilemmas?

Referent Thomas Herzfeld
Route Man lernt nie aus - Wissenswertes für den Alltag
Veranstaltungsort Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO), Theodor-Lieser-Straße 2; Vestibül

Infos zum Veranstalter

Das Institut untersucht wirtschaftliche, soziale und politische Fragestellungen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie in den ländlichen Räumen von Mittel-, Ost- und Südosteuropa bis nach Zentral- und Ostasien. Mit diesem Forschungsfokus ist das 1994 gegründete Institut eine weltweit einmalige agrarökonomische Forschungseinrichtung. Zu den Kernaufgaben des IAMO gehören neben der Forschung, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der fachliche Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Webseite: http://www.iamo.de

Drucken
familienfreundlich rollstuhlgerecht

Haltestelle Haltestelle
Weinberg Campus